Regen, Wind und Pferdegesundheit: Herbstliche Herausforderungen im Stall 🍂🐴

Dose Produkt Mustax Pulmo
Wenn die Blätter fallen und die kühle Brise des Herbstes weht, beginnt für viele Pferdebesitzer eine Zeit der Sorge um die Gesundheit ihrer Vierbeiner. Dabei ist die gute Nachricht zuerst: Solltest du dich erkälten, kannst du beruhigt dein Pferd besuchen, denn Menschen können ihre Erkältung nicht an Pferde übertragen.💪🏻🐎 Doch wie erkennt man Anzeichen einer Erkältung beim Pferd und wie geht man am besten damit um?
Erkältungsanzeichen bei Pferden erkennen🤧🐴
Ganz besonders in dieser Jahreszeit können Pferde, ähnlich wie wir Menschen, an öfter mal an Erkältungen erkranken. Typische Anzeichen sind hierbei Husten, Nasenausfluss und sogar Fieber. Fieber äußert sich bei unseren Pferden häufig durch Abgeschlagenheit, ungewöhnliche Ruhe (Apathie), geringen Appetit und verringerte Wasseraufnahme, oder auch durch Schwitzen.🥵
Bei diesen Symptomen spielt das geschwächte Immunsystem oft eine Rolle und ermöglicht Viren und Bakterien das schnellere Eindringen in die Schleimhäute.
Warum sind Pferde anfällig für Erkältungen?
Pferde können aufgrund verschiedener Ursachen in geschwächtes Immunsystem haben. Dies kann beispielsweise durch frühere Krankheiten, Transporte, einem Stallwechsel oder anderen Stressfaktoren auftreten und gerade dann sind unsere Vierbeiner besonders anfällig für Erkältungen. Interessanterweise sind es nicht die frostigen Temperaturen, die eine Erkältung hervorrufen, denn Pferde können mit Kälte sehr gut umgehen. Stattdessen sind ständige Nässe und Zugluft die Hauptursachen.😮‍💨💨 Hierbei ist es wichtig, dass Pferde einen trockenen und windgeschützten Platz haben. Dennoch ist frische Luft essenziell, selbst wenn das Pferd in einer Box gehalten wird.
Husten und Fieber beim Pferd🫤🌡
Atemwegserkrankungen, darunter Husten, sind bei Pferden keine Seltenheit. Die vorwiegenden Auslöser sind hier Staub, Allergien oder Ammoniak sein. Es ist entscheidend, solche Erkrankungen vollständig auskurieren zu lassen bevor man wieder ins Training einsteigt, da ansonsten das Risiko einer chronischen Bronchitis steigt. Fieber hingegen ist ein natürlicher Abwehrmechanismus des Körpers und hilft dem Pferd, gegen Infektionserreger zu kämpfen. Aber Vorsicht ist geboten: Eine Körpertemperatur von über 40 Grad beim Pferd ist alarmierend und sollte sofortige tierärztliche Aufmerksamkeit erfordern.🚑
MUSTAX Pulmo - Natürliche Unterstützung für dein Pferd
Unser MUSTAX Pulmo ist nicht nur ein weiteres Ergänzungsmittel auf dem Markt. Es ist eine gezielte Lösung für die typischen haltungs- und fütterungsbedingten Herausforderungen, die der Herbst für unsere Pferde mit sich bringt.🙌🏻 Viele Pferdebesitzer greifen zu Hustensaft, Hustenkräutern oder Ölen wie Schwarzkümmelöl, wenn die herbstliche Erkältungszeit beginnt. MUSTAX Pulmo bietet mit seiner ausgesuchten Kombination aus wohltuenden und vitalisierenden Komponenten eine herausragende Unterstützung, um das Wohlbefinden deines Pferdes in dieser herausfordernden Jahreszeit zu fördern.🤩 Mit seinen natürlichen Zutaten und ätherischen Ölen stärkt es das Immunsystem des Pferdes. Dennoch darf nicht vergessen werden: Bei ernsten Anzeichen oder Unsicherheiten sollte immer ein Tierarzt hinzugezogen werden.
Warum MUSTAX Pulmo wählen?✅
  • Bockshornklee: Bekannt für seine appetitanregenden und wohltuenden       Eigenschaften. Ein idealer Bestandteil, um dein Pferd in Topform zu halten.
  • Schleimlösende und vitalisierende Inhaltsstoffe, stärken die Abwehrkräfte und helfen deinem Pferd beim abhusten.
  • Ätherische Öle: Diese natürlichen Kraftpakete fördern die allgemeine       Gesundheit und können dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken.
  • Frei von Zusätzen: MUSTAX Pulmo ist ohne Zucker, Soja, Hafer und Weizen formuliert. Du kannst also sicher sein, dass dein Pferd nur das Beste aus der Natur erhält.
Gemeinsam durch den Herbst und Winter!🥳❄️
Die kalten und nasse Jahreszeiten können für Pferde und ihre Besitzer eine anspruchsvolle Zeit sein. Doch mit Achtsamkeit, der richtigen Pflege und Unterstützung könnt ihr dies ohne größere gesundheitliche Probleme überstehen. Achte stets auf das Wohl deines Pferdes und zögere nicht, bei Bedenken Expertenrat einzuholen.🐎

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.