Kalte Temperaturen und heiße Nerven: Wie MUSTAX N den Pferden durch den Winter helfen kann! ❄️🔥🐴

Kalte Temperaturen und heiße Nerven: Wie MUSTAX N den Pferden durch den Winter helfen kann! ❄️🔥🐴
Der Winter macht sich langsam aber sicher bei uns bemerkbar und mit ihm kommen die Temperaturen, eisige Winde und vielleicht sogar etwas Schnee. Während wir uns am liebsten nur unter dicken Decken und warmen Jacken vergraben wollen, können wir oft eine Veränderung im Temperament unserer Vierbeiner beobachten. In der kalten Jahreszeit werden viele Pferde nervöser und haben oft mehr Energie als gewöhnlich, was den Trainingsalltag auch mal erschweren kann. Doch woran liegt das? In diesem Blogbeitrag werden wir aufzeigen, wie kalte Temperaturen das Gemüt unserer Pferde beeinflussen können und auch wie unser MUSTAX N dabei helfen kann, die Nerven unserer geliebten Vierbeiner auch in dieser Zeit stabil zu halten.
Winter und Pferde: Was begründet die Veränderungen🐎🤔
Wir Menschen fühlen uns bei 20-27 Grad Celsius am wohlsten, allerdings haben unsere Pferde ein komplett anderes Temperaturempfinden. Die durchschnittliche Wohlfühltemperatur von Pferden liegt nämlich zwischen 0 und 10 Grad und ist demnach deutlich niedriger als bei uns. Dies ist auch der erste Grund dafür, dass viele Pferde deutlich wacher und energetischer sind, wenn es draußen kälter wird. Dadurch werden sie zudem sensibler für äußere Einflüsse. Des Weiteren ändert sich im Winter in vielen Ställen die Haltung der Tiere, und viele Pferde verbringen die Monate auf dem Paddock anstatt auf der Wiese. Hier haben sie oft weniger Möglichkeiten sich so richtig auszutoben und "Dampf" abzulassen, weshalb unsere Vierbeiner oft einen Überschuss an Energie und einen erhöhten Bewegungsbedarf haben, was sich im Alltag deutlich bemerkbar macht. Nasse Reitplätze und frühere Dunkelheit führen außerdem zu vollen Reithallen, was das Training auch für die Pferde stressiger macht. All diese Aspekte können sich auf ihre Leistung, ihr Verhalten und sogar ihre Gesundheit auswirken. Es ist daher wichtig, die Auswirkungen der Kälte auf Pferde zu verstehen und Möglichkeiten zu finden, sie zu minimieren.
Effektive Nervenstabilisierung mit MUSTAX N 💪🏻🐴
Gerade in den Wintermonaten ist die Anwendung von unserem MUSTAX N besonders gefragt. Es hilft den Pferden im Allgemeinen, sich entspannter zu fühlen und auch mit Stresssituationen besser umzugehen. Gerade bei den Auswirkungen der sinkenden Temperaturen und kurzen Tage kann die Verwendung von MUSTAX N dazu beitragen, die Nervosität und das Temperament unserer Vierbeiner unter Kontrolle zu halten. Das MUSTAX N enthält eine exakt abgestimmte Mischung aus Magnesium, B-Vitaminen und Tryptophan, womit es das gesamte Nervensystem des Pferdes stabilisiert. Dadurch sind die Pferde im Training fokussierter, leistungsbereiter und lassen sich durch ihr Umfeld weniger aus dem Konzept bringen. Zusätzlich unterstützt es das allgemeine Wohlbefinden und die Gelassenheit - auch im Alltag.
Die regelmäßige und dauerhafte Fütterung von MUSTAX N wird empfohlen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Dennoch sollte man immer beachten, dass jedes Pferd einzigartig ist und individuelle Bedürfnisse hat. Die Supplementierung sollte daher immer an diese angepasst werden. Bei Fragen oder Unsicherheiten sollte man sich jedoch, vor allem bei der Thematik der Fütterung, immer noch einmal an einen Experten oder Tierarzt wenden. 🙌🏻☺️

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.


You may also like